Bezirksleitung

Zur Bezirksleitung gehören folgende Mitglieder:
– der Bezirksvorstand
– die Bezirksstufenreferentinnen und Bezirksstufenreferenten
– die Fachreferentinnen und Fachreferenten

Die Bezirksleitung hat folgende Aufgaben:
– Beratung des Bezirksvorstandes
– Vorbereitung von Bezirksversammlungen und Bezirkskonferenzen
– Koordinierung der Arbeit der Altersstufen im Bezirk
– Vorbereitung und Durchführung von Bezirksveranstaltungen
– Ausbildung von Leiterinnen und Leitern
– Öffentlichkeitsarbeit

Alle 4-6 Wochen trifft sich die gesamte Bezirksleitung zum Austausch und Planen.

Aktuelle Bezirksreferenten:

 

Ramona
Name: Ramona Olwitz
Stamm: Swapingo
Jahrgang: 1994
Funktion im Bezirk: Wö-Referentin

Bei den Pfadfindern seit: 2002
Beruf: Studentin (Lehramt Mathe/Informatik fürs Gymnasium)
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis: Bayern-Böhmen Tour als Rover 2014 und urSprung 2010

Sebba
Name: Sebastian Göller
Stamm: Swapingo
Jahrgang: 1993
Funktion im Bezirk: Wö-Referent

Bei den Pfadfindern seit: 2002
Beruf: Student (Lehramt Mathe und Wirtschaftswissenschaften fürs Gymnasium)
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis: Puh, da gibts viele und entscheiden kann ich mich da beim besten Willen nicht… Da wäre der Jupfi-Winterhike durch den Bayerischen Wald, die Kanutour, bei der wir uns einen Katamaran gebaut haben, ein Diözesan-Stufenlager, unzählige Lagerfeuerrunden, und, und, und… Aber wichtig ist eigentlich nicht was man macht, sondern vielmehr mit wem. Und bin ich bei der DPSG noch nie enttäuscht worden.

 

Korbi
Name: Korbinian Adam
Stamm: PRM
Jahrgang: 1996
Funktion im Bezirk: Jupfireferent

Bei den Pfadfindern seit: 2004
Beruf: Student
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis: International Roverweek 2015 in Kandersteg

Lukas
Name: Lukas Koch
Stamm: St. Severin
Jahrgang: 1996
Funktion im Bezirk: Jupfireferent

Bei den Pfadfindern seit: 2005
Beruf: Mechatroniker (Maschinenbau)
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis: Hatte viele schöne Erlebnisse, wie zum Beispiel Pfadi-Gruppenfahrt nach Norwegen, Kroatien oder eine Leiterfahrt nach Schweden…

 

Simon
Name: Simon von der Au
Stamm: PRM
Jahrgang: 1991
Funktion im Bezirk: Pfadireferent

Bei den Pfadfindern seit: 2009
Beruf: Student (Medieninformatik)
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis: Mein schönstes Erlebnis bei den Pfadfindern war 2016 im Spätsommer. Zusammen mit dem Pfadi-DAK der Diözese und einigen anderen motivierten Pfadi-Leitern aus ganz München-Freising teamte ich das Leinen Los. Mit 60 Pfadis aus ganz Süd-Bayern ging es in die Niederlande. Nach einem Akklimatisierung-Wochenende in Amsterdam mit Stadt-Rally und allem Drum und Dran gingen wir in Harlingen für fünf Tage an Bord. Von Harlingen aus starteten wir unsere Rundtour durch das Ijsselmeer über die Friesischen Inseln wieder zurück. Es war eine fantastische Zeit, das Wetter war gigantisch und das segeln hat riesig viel Spaß gemacht.

Vroni
Name: Veronika Bauer
Stamm: St. Severin
Jahrgang: 1994
Funktion im Bezirk: Pfadireferentin

Bei den Pfadfindern seit: 2001
Beruf: Studentin
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis: Da gibt es viele! Aber am faszinierendsten und am spannendsten war für mich das Jamboree 2011 in Schweden

 

Felice
Name: Felix Gutjahr
Stamm: PRM
Jahrgang: 1990
Funktion im Bezirk: Roverreferent

Bei den Pfadfindern seit: 1998
Beruf:
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis:

Jana
Name: Juliana Wegner
Stamm: Swapingo
Jahrgang: 1989
Funktion im Bezirk: Roverreferentin

Bei den Pfadfindern seit: 1996
Beruf: Mediaplanerin, Künstlerin und Weltreisende
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis: Stammes-Jubiläumslager im Triglav-Nationalpark in Slowenien

 

Felix
Name: Felix Stark
Stamm: PRM
Jahrgang: 1989
Funktion im Bezirk: Referent für Bildung

Bei den Pfadfindern seit: 2002
Beruf:
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis:

Simon
Name: Simon Bräuer
Stamm: St. Ansgar
Jahrgang: 1992
Funktion im Bezirk: Referent für Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit

Bei den Pfadfindern seit: 2001
Beruf: Student (Informatik)
E-Mail:

Schönstes Pfadfindererlebnis: Im Öffentlichkeitsarbeitsteam für die DPSG am Jamboree in Japan 2015 gewesen, mit anschließender Nachtour durch Japan mit dem Ansgar Trupp.